Möchten Sie das Magazin kostenlos per Post oder unseren Newsletter erhalten?
Das Alabastergrab

Das Alabastergrab

Erster Fall von Kommissar Haderlein brilliert

Eine fränkische Schatzsuche.

"Das Alabastergrab"

Im oberfränkischen Bamberg nutzt Kriminalhauptkommissar Franz Haderlein die sommerliche Verbrechensflaute, um bei dem einen oder anderen Bier zu entspannen.

Doch mit der Ruhe ist es schnell vorbei: Erst sorgt am Main eine rätselhafte Flutwelle für Chaos und dann wird die Leiche eines Fischers entdeckt, gefesselt an einen Betonpfeiler im Fluss.

Wie sich herausstellt, war der Mann ein erbitterter Gegner des Bootsverkehrs. Plötzlich bekommt es Haderlein mit aufgebrachten Anglern, feindseligen Paddelboot-Lobbyisten, einem gewieften Politiker und sogar einem skrupellosen Auftragsmörder zu tun.

Kriminalhauptkommissar Haderlein und sein junger Kollege stoßen auf undurchsichtige, verwirrende Fakten um Politik und Kirche und schließlich auf immer mehr Leichen. Ein Wettlauf gegen die Zeit und mit dem Mörder durch ganz Nordbayern beginnt.

Die Suche nach der Wahrheit konfrontiert die beiden Ermittler schließlich mit einer alptraumhaften Erkenntnis...

Und eines ist klar: In diesem Fall geht es um weitaus mehr als um die Vorherrschaft in heimischen Gewässern...

Auf einzigartige Weise schafft es Helmut Vorndran Spannung mit (teils makaberem) Humor und Lokalkolorit – in diesem Fall Bamberg – zu verbinden. Selbst die erfahrenen Krimileser, ihrerseits intuitiv meist richtigliegend bei der Auflösung – sind verblüfft, wie sich die verschiedenen Puzzleteile zu einem Handlungsstrang zusammensetzen.

Gekrönt wird die ganze Geschichte durch die klare Darstellung des fränkisch- authentischen Kriminalhauptkommissars und seinem Partner, einem (im wahrsten Sinne des Wortes) echten Ferkel!

Nicht nur für Oberfranken ein Lesetipp!

Der Autor:

Helmut Vorndran wurde 1961 im fränkischen Bad Neustadt an der Saale geboren. Er machte eine Lehre zum Schreiner und studierte Sozialpädagogik, bevor er sich ganz auf seine Arbeit als Kabarettist verlegte. Darüber hinaus schreibt er Kolumnen für verschiedene Zeitungen und arbeitet als Autor unter anderem für Antenne Bayern und das Bayerische Fernsehen. Mit seinen Franken-Krimis um Kommissar Franz Haderlein hat er sich eine treue Leserschaft erobert. Helmut Vorndran lebt in einer restaurierten Mühle in der Nähe von Bamberg.

Zurück