Möchten Sie das Magazin kostenlos per Post oder unseren Newsletter erhalten?
Girls‘ Day

Girls‘ Day

im Hause Schultheiß Projektentwicklung AG

Dieses Jahr fand der Girls‘ Day, an dem sich auch die Schultheiß Projektentwicklung AG beteiligte, am 27. April statt. Der Girls‘ Day ermöglicht Mädchen den direkten Einblick in die Arbeitswelt – insbesondere im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Der Mädchenzukunftstag, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), ist das weltweit größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Seit dem Beginn des Projekts 2001 haben bereits 1,5 Millionen Mädchen die Chance genutzt und sich am Girls‘ Day beteiligt.

Am 27. April öffnete auch die Schultheiß Projektentwicklung AG ihre Türen. Denn der Girls‘ Day hat im Unternehmen seit drei Jahren einen hohen Stellenwert und das zu Recht: „Für uns hat der Girls‘ Day eine solch hohe Bedeutung, da dieser besondere Tag bei jungen Damen oftmals der Auslöser ist, sich jenseits der klassischen und typischen „Frauenberufe“ für ein technisch-naturwissenschaftliches Berufsbild zu entscheiden“, erläutert Dr. Gunter Krämer, Vorstand Finanzen/Personal. Mehr als 50 Prozent der jungen Damen wählen ihren Traumjob, trotz hervorragender Schulbildung und des damit verbundenen breiten Spektrums an Berufsmöglichkeiten, nur aus den Top 10 der unterschiedlichen Ausbildungsberufe aus – darunter findet sich leider kein einziger naturwissenschaftlich-technischer Beruf.

Zurück