Möchten Sie das Magazin kostenlos per Post oder unseren Newsletter erhalten?
Glossar

Glossar

Begriffe aus der Immobilienwelt erklärt

Geschlossener Immobilienfonds

Der Geschlossene Immobilienfonds ist eine Form der Kapitalanlage bei dem die Anleger ihr Geld in Immobilien, meist in Form von Gewerbeimmobilien, investieren. Die Anleger können sich im Vornherein ausführlich über das Anlageobjekt informieren und beim erreichen der benötigten Geldsumme wird der Fonds geschlossen. Durch die Schließung des Fonds ist die Zahl der Anleger, und somit die Anzahl der Miteigentümer reguliert. Hat man in einen Immobilienfonds investiert, so verfügt man über alle Profitmöglichkeiten, trägt jedoch auch alle Risiken mit die eine Gewerbeimmobilie mit sich bringt.

Zurück